Schulelternbeirat

Klassenelternbeirat

Zu Beginn eines Schuljahres finden die Elternversammlungen statt. Die Eltern informieren sich über die geplante Unterrichtsgestaltung, über Zielsetzungen des Unterrichts, Unterrichtsmaterial und alle Fragen von allgemeiner Bedeutung für die gesamte Klasse.  Für diese Informationen sind die Klassenlehrer oder Fachlehrer zuständig. Während der ersten Elternversammlung in den ersten und dritten Klassen wählen die Eltern aus ihren Reihen einen Klassenelternbeirat für die Dauer von zwei Jahren. Der Klassenelternbeirat besteht  in der Regel aus einem Vorsitzenden, einem Vertreter und einem Schriftführer.  Die Elternvertreter berufen u.a. Elternversammlungen ein und leiten sie, halten regelmäßigen Kontakt zur Klassenlehrerin, vermitteln zwischen Eltern und Lehrern und vertreten die Klasse im Schulelternbeirat. Hierzu wird ein Mitglied aus dem Klassenelternbeirat in den Schulelternbeirat entsandt.

Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat (SEB) der Reventlouschule besteht aus 12 Mitgliedern.  Jede Klasse ist mit einer Stimme vertreten. Der Schulelternbeirat wählt aus seiner Mitte einen Vorstand für die Dauer von zwei Jahren.  Im Schuljahr 2016/2017 besteht der Vorstand aus einer Vorsitzenden und zwei weiteren Mitgliedern:

  1. Vorsitzender                Herr Dr. Andreas Engwicht-Lassmann
  2. Vorsitzende                  Frau Kristina Herbst
  3. Schriftführerin             Frau Nicole Maschmeier

 

Der Schulelternbeirat ist Ansprechpartner für die Eltern der Schule. Die Eltern haben die Möglichkeit über den SEB Wünsche, Anregungen und Vorschläge, die im Zusammenhang mit dem Schulalltag ihrer Kinder stehen, an die Schulleitung zu kommunizieren. Der Vorstand des Schulelternbeirats tauscht sich häufig und in regelmäßigen Abständen mit der Schulleitung aus. Dabei unterrichtet die Schulleitung den Vorstand des SEB über die Schule betreffende aktuelle Themen.

Die Sitzungen des SEB finden einmal pro Schulhalbjahr statt und werden in der Terminjahresplanung angegeben. Sie dienen u.a. dem Austausch unter den Elternvertretern sowie der Information durch die Schulleitung, die zumindest teilweise an den Sitzungen teilnimmt.

Desweiteren ist der Schulelternbeirat an der Besetzung anderer Gremien in der Reventlouschule maßgeblich beteiligt. Er wählt:

 

-         8 stimmberechtigte Mitglieder für die Schulkonferenz. Die Schulkonferenz ist das oberste Beschlussgremium der Schule. Sie ist zu gleichen Teilen mit stimmberechtigten Vertretern der Lehrkräfte und der Eltern besetzt.

-         ein Mitglied und dessen Stellvertreter für den Kreiselternbeirat

-         die Elternvertreter in den Fachkonferenzen. Je zwei Vertreter der Eltern können an den Fachkonferenzen zu den einzelnen Unterrichtsfächern mit beratender Stimme teilnehmen. Dies ist unabhängig davon, ob die Eltern als Elternvertreter einer Klasse gewählt sind oder nicht. Interessierte Eltern können sich beim Schulelternbeirat vor den jeweiligen Sitzungen melden, um dort in die Fachkonferenzen gewählt werden zu können. An der Reventlouschule gibt es entsprechend den Unterrichtsfächern 9 Fachkonferenzen.

 

Der Schulelternbeirat stärkt durch seine Arbeit im Rahmen seines Wirkungskreises das Vertrauen zwischen Schule und Elternhaus. Er fördert das Interesse der Eltern an der Schule aktiv mitzuarbeiten und das Schulleben zum Wohl unserer Kinder positiv zu gestalten.

 

Für Fragen und Gespräche stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Sie können mit uns über das Schulsekretariat Kontakt aufnehmen.

 

Ihr Vorstand